24 km-Lauf am Samstag, 16.02.19 bei Top-Laufwetter. Halbzeit in Ingerkingen, wo eine kleine Stärkung auf uns wartete cool (Inge Schuler).


(Inge, Stefan, Gabi, Peter, Moni, Oli, Christoph; © Inge Schuler, SVB)

Beim letzten Lauf der Oberschwäbischen Crosslaufserie waren Nico Ruß und Stephan Schneider am Start. Nico wurde in der Männer Hauptklasse 7., mit einer Zeit von 27:23 min. Er nahm an allen vier Läufen der Crosslaufserie teil und erzielte somit in der Gesamtwertung den 6. Platz der MHK.


(Unsere Fans wurden Letzter (Tisch), Glückwunsch: Hugo, Christoph, Inge und Susi; © Stephan Schneider, SVB)

Mit 15 Mitgliedern des SV Birkenhard fand eine tolle von Erwin Fütterlin geführte Winterwanderung statt. Aus der Leichtathletik waren zwei Mitglieder vertreten.


(© Christoph Locherer, SVB)

Am Samstag 02.02.2019 waren einige vom SVB beim Schneeschuhwandern im Oberjoch, schöner Tag ……..


(© Edwin Schuler, SVB)

Allgäu Vertical in Ofterschwang ist inzwischen ein fixer Termin in unserem Laufkalender. Martin Weckerle und Stephan Schneider nahmen nun schon zum vierten Mal teil, neu hinzugekommen sind Peter Baur und Peter Steiner.


(Bild1: Die Grundausrüstung. Bild 2: Peter Baur, Stephan Schneider, Martin Weckerle und Peter Steiner; © Stephan Schneider, SVB)

Die Streckenlänge betrug 3,7 km, allerdings mit einem Austieg von 591 Hm und zusätzlich einem Absteig von 215 Hm, auf schneebedeckter Piste. Peter Baur suchte die Herausforderung und absolvierte den sehr steilen Lauf ohne Grödel. Schnellster Birkenharder Läufer war Martin mit einer Zeit von 34:59 min und somit einem 5. Platz in seiner Altersklasse. Diese Leistung ist um so beachtlicher, wenn man Martins "Aufwärmprogramm" vom Morgen desselben Tages betrachtet:


(Martins Aufwärmrunde)

Bei besten Wetterbedingungen startete am 27.01.2019 in Birkenhard der 3. und gleichzeitig vorletzte Lauf der Oberschwäbischen Crosslaufserie (Ergebnisse).


(Kinder- und Jugendläufe; © Manfred Fakler, SVB)

Die knapp 200 Teilnehmer auf der Strecke gaben hierbei wieder ihr bestes. Nico Ruß vom SVB sicherte sich in seiner AK den 5. Platz und wurde gesamt 11. Herzlichen Glückwunsch. Bei der Anschließenden Siegerehrung in der Sporthalle Birkenhard war beste Stimmung. Die Verantwortlichen bedanken sich bei allen Helfern, die an der Strecke ihre Dienste taten, aber auch bei der Mannschaft in der Halle, die für die tolle Bewirtung sorgte (Christoph Locherer).


(Ohne unsere Helfer geht gar nix; © Manfred Fakler, SVB)

Viele, wirklich viele Fotos vom Crosslauf in Birkenhard gibt es hier. Danke an unseren Fotografen Manfred Fakler.

Beim zweiten Lauf der Oberschwäbischen Crosslaufserie waren Inge Schuler, Nico Ruß und Christoph Locherer am Start. Inge Schuler wurde in ihrer Altersklasse 3.


(Christoph Locherer, Inge Schuler, Nico Ruß; © Martin Weckerle, SVB)


(Die drei Läufer mit ihrem Fananhang: Martina und Susi, auf dem Bild fehlt Martin; © Christoph Locherer, SVB)

Nico ist beim Züricher Neujahrsmarathon (01.01.2019 um 0:00:01 Uhr) auf der Halbmarathondistanz gestartet.

(Nico Ruß beim Züricher Neujahrsmarathon; © Nico Ruß, SVB)
 
Die Strecke war durch die Dunkelheit nicht einfach, und durch die grellen Lichter die ab und an vom Geböller aufblinkten musste man an manchen Stellen dann doch recht vorsichtig sein. War aber an sich eine toll organisierte Veranstaltung. Gefinisht hat Nico in 1:22:54 h als Gesamt 8. von 249 Startern. In seiner Altersklasse wurde Nico Dritter. 
Der coole Nebeneffekt bei dem Rennen ist, dass es die weltweit erste offizielle Marathonveranstaltung in 2019 ist, bedeutet man springt für kurze Zeit in die Weltjahresbestenlisten der IAAF. Kurzzeitig war Nico also auf 10 Kilometern, die auch gewertet wurden und auf der Halbmarathondistanz weltweit Platz 12 (Nico Ruß)

...beim Silvesterlauf in Kisslegg. Frauenpower lässt Altersklassenplatzierungen purzeln.


(Die Telnehmer/innen des Kisslegger Silvesterlaufs; © Christoph Locherer, SVB)

Bei bestem Laufwetter stellten sich in Kisslegg beim 49.Silvesterlauf mehrere Läufer dem Wettbewerb. Start zum Hauptlauf war um Punkt 13:00 Uhr am neuen Schloss in Kisslegg bei dem über 200 Teilnehmer auf die Strecke gingen. Nach dem Startschuss mussten die Teilnehmer 7 Runden im Schlosspark durchlaufen, bei dem eine Runde ca. 1 Kilometer beträgt.
Alle Läufer gaben hierbei ihr bestes und konnten somit bei der anschließenden Siegerehrung in der Festhalle ihre Urkunden abholen (Christoph Locherer).

Platzierungen:

Wer viel läuft kann auch gut kochen.


(Das Freitags-Hüttenteam vom Warthausener Weihnachtsmarkt; © Stephan Schneider, SVB)

Danke für Euren Besuch an unserem Raclette-Stand.